Kiwi

Infos

Ursprünglich kommt die Kiwi aus Ostasien und wurde als chinesische Stachelbeere bezeichnet. Anfang des 20. Jahrhunderts erfreute sie sich zunächst in Neuseeland großer Beliebtheit. In den 50er Jahren kam sie dann auch in Europa in den Handel und wurde sehr gut angenommen.

Saft oder Smoothie

Kiwis eignen sich für Säfte und Smoothies. Verwenden Sie aber nur reife, weiche Früchte.

Vorteile

Kiwis sind eine Quelle für Vitamin C und Kalium.*
Vitamin C trägt zum Schutz der Zellbestandteile vor oxidativen Schäden, zur normalen Funktion des Immunsystems, zum normalen Energie-Stoffwechsel, zur normalen psychischen Funktion, zur normalen Kollagenbildung und einer normalen Funktion von Knochen, Zähnen, Knorpel, Haut, Zahnfleisch und Blutgefäßen bei. Vitamin C kann außerdem zur Verminderung von Müdigkeit und Erschöpfung beitragen.
Kalium trägt zur normalen muskulären und neurologischen Funktion bei und hilft, den normalen Blutdruck aufrecht zu erhalten.

*Diese Angaben ergeben sich aus der Tatsache, dass 100 g des verzehrten Lebensmittels mindestens 15 Prozent der empfohlenen Tagesmenge (RDA) des betreffenden Vitamins oder Mineralstoffs enthalten.

Für eine optimale Versorgung des menschlichen Körpers mit allen wichtigen Nährstoffen ist eine ausgewogene Ernährung wichtig.