Kurkuma

Infos

Kurkuma ist vor allem in Indien und China sehr beliebt und kommt auch hierzulande immer mehr auf den Tisch.

Saft oder Smoothie

Kann in frischer Form oder als Pulver in Säfte und Smoothies gemischt werden.

Tipps

Kurkuma passt hervorragend zu Gemüse, Kartoffeln und Reis. Kurkuma kann auch als Tee getrunken werden.

Vorteile

Kurkuma ist eine Quelle für Vitamin C, Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen, Phosphor, Zink, Chlorid und Mangan.*
Vitamin C trägt zum Schutz der Zellbestandteile vor oxidativen Schäden, zur normalen Funktion des Immunsystems, zum normalen Energie-Stoffwechsel, zur normalen psychischen Funktion, zur normalen Kollagenbildung und einer normalen Funktion von Knochen, Zähnen, Knorpel, Haut, Zahnfleisch und Blutgefäßen bei. Vitamin C kann außerdem zur Verminderung von Müdigkeit und Erschöpfung beitragen.
Kalium hilft, den normalen Blutdruck aufrecht zu erhalten und trägt zur normalen muskulären und neurologischen Funktion bei.
Magnesium trägt zu einem normalen Energie-Stoffwechsel, zur normalen Muskelfunktion einschließlich des Herzmuskels, zur Reizweiterleitung/normalen Nervenfunktion, zur Zellteilung, zur Aufrechterhaltung eines normalen Knochens und der Zähne bei.
Calcium trägt zur Aufrechterhaltung von Knochen und Zähnen, zu normaler Muskelfunktion und Neurotransmission, zu normaler Blutgerinnung, zu einem normalen Energie-Stoffwechsel, zu einer normalen Funktion der Verdauungsenzyme und zur normalen Zellteilung und -differenzierung bei.
Eisen trägt zur normalen Bildung der roten Blutzellen und des Hämoglobins, zum normalen Sauerstofftransport im Körper, zum normalen Energie-Stoffwechsel, zur normalen Funktion des Immunsystems und zur normalen Zellteilung bei.
Phosphor trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel, zu einer normalen Funktion der Zellmembran, zur Erhaltung normaler Knochen und Zähne bei.
Zink trägt u.a. zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel, zu einer normalen DNA-Synthese, zur Erhaltung normaler Sehkraft, zu einer normalen Funktion des Immunsystems und dazu bei, die Zellen vor oxidativen Stress zu schützen. Zink hat eine Funktion bei der Zellteilung.
Chlorid trägt zur normalen Verdauung bei durch die Bildung von Salzsäure im Magen.
Mangan trägt zum Schutz der Körperzellen vor oxidativen Schäden, zur Aufrechterhaltung des normalen Knochens, zum normalen Energie-Stoffwechsel und zur normalen Bildung des Bindegewebes bei.

*Diese Angaben ergeben sich aus der Tatsache, dass 100 g des verzehrten Lebensmittels mindestens 15 Prozent der empfohlenen Tagesmenge (RDA) des betreffenden Vitamins oder Mineralstoffs enthalten.

Für eine optimale Versorgung des menschlichen Körpers mit allen wichtigen Nährstoffen ist eine ausgewogene Ernährung wichtig.