Trustedshops Siegel

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns gerne an unter 0821 / 52 79 11 | Montag - Freitag: 10 - 17 Uhr

Beratung: +49 (0)821 52 79 11 | Mo - Fr.: 10 - 17 Uhr

10 Frucht- und Gemüsesäfte für allumfassendes Wohlbefinden

7 Gründe, warum frische Frucht- und Gemüsesäfte so gut für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sind

Als Energiekick und Muntermacher

 

Das Trinken von frischem Saft steigert Ihr Energieniveau maßgeblich und nachhaltig. Wenn man die Mineralstoffe, Vitamine, Enzyme und Pflanzenstoffe  aus dem Obst und Gemüse extrahiert, kann der Darm sie leicht aufnehmen – ohne dass die Ballaststoffe und andere Stoffe, die beim Verzehr von Obst und Gemüse konsumiert werden, ebenfalls abgebaut werden müssen. Die Nährstoffe werden durch Säfte schneller in den Blutkreislauf aufgenommen und man spürt ihre Wirkung schon nach wenigen Minuten, ohne dass man Energie verliert, weil man so viel verdauen muss. Ein Glas Saft ist damit effektiver als eine Tasse Kaffee.

 

Fördert und unterstützt das Abnehmen

 

Wenn Sie mindestens eine Mahlzeit pro Tag durch Säfte ersetzen, erhalten Sie wichtige Pflanzenstoffe, die Ihnen helfen, Fett abzubauen und schädliche Giftstoffe von nährstoffarmen und kalorienreichen Lebensmitteln aus Ihrem Körper zu schaffen. Da frische Frucht- und Gemüsesäfte basenbildend sind, neutralisieren sie Säuren im Körper. Die Säuren sind oft mit Fett und Wasser in den Fettzellen eingelagert. Nimmt man mehr basenbildende Lebensmittel zu sich, kann man die Säuren leichter loswerden und damit auch das Fett und eingelagertes Wasser. 

 

Helfen bei der Entschlackung und bei der Entgiftung der Leber

 

Auch wenn Sie noch so vorsichtig sind, gelangen Gifte und Toxine durch schlechte Luft- und Wasserqualität, Haushaltsprodukte, Pestizide in Lebensmitteln, Alkoholkonsum, Rauchen und viele andere Quellen in Ihren Körper. Ihre Leber wird durch all diese Gifte stark belastet. Viele der Nährstoffe in frischen Säften können jedoch dazu beitragen, eine gesunde Leberfunktion zu unterstützen. Forschungen haben ergeben, dass Blattgemüse den Entgiftungsprozess der Leber unterstützt und somit Giftstoffe effizienter aus dem Körper entfernt.

 

Unterstützen den Aufbau eines guten Immunsystems

 

Der Aufbau eines guten Immunsystems ist wichtig, um den Körper bestmöglich durch Eindringlinge von außen wie Bakterien, Viren und Parasiten zu schützen. Das Immunsystem kann man durch eine gute Ernährung, Sonnenlicht, guten Schlaf, wenig Stress, positive Gedanken, reines Wasser, Bewegung und viel frische Luft stärken. Auf all diese Punkte hat man selbst großen Einfluss.

 

Entlasten das gesamte Verdauungssystem

 

Durch das Entsaften wird ein Großteil der unlöslichen Ballaststoffe aus Obst und Gemüse entfernt. Obwohl unlösliche Ballaststoffe für die Darmgesundheit von entscheidender Bedeutung sind, können sie für viele Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden schwer verdaulich sein, da ihnen die notwendigen Enzyme zum Abbau von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten fehlen. Grüner Saft führt im Gegensatz zu Smoothies nicht zu Blähungen oder Beschwerden, die durch eine hohe Ballaststoffzufuhr hervorgerufen werden.

 

Sind ausgleichend für den ganzen Körper

 

Wenn Ihr Körper gestresst ist, wirkt sich dies auf Ihren Darm aus, was wiederum zu häufigen Verdauungsproblemen wie Verstopfung, Verdauungsstörungen, Sodbrennen und Durchfall führt. Das Entsaften von viel Gemüse senkt jedoch den Stress, indem es dem Darmmikrobiom essenzielle Nährstoffe zuführt und dazu beiträgt, die körperliche Reaktion auf Stress zu lindern, so dass sich Körper und Geist entspannen können.

 

Ideal für Fitness & Wellness

 

Wenn man schwitzt, verliert man über den Schweiß jede Menge Mineralien. Frisch gepresste Säfte sind daher eine ideale Möglichkeit, um diese auf natürliche Weise wieder aufzunehmen. Erfrischende Säfte nach dem Sport sind beispielsweise die Kombination aus Melone mit Minze sowie grüne Säfte mit Sellerie. Sellerie und Pfefferminze haben kühlende Eigenschaften, so dass der Körper auf natürliche Weise von innen abgekühlt wird. 

hurom entsafter h400 wellness saefte

Der ultimative Energiekick und Muntermacher - Kaffee-Ersatz

Muntermacher

  • 1/2 Ananas
  • 2 Äpfel
  • 50 g Brunnenkresse
  • 50 g Sprossen
  • 1 Stängel Petersilie
  • 2 Blätter Grünkohl
  • 100g Weizengras
  1. Die Ananas schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Äpfel, Brunnenkresse, Sprossen, Petersilie, Grünkohl und Weizengras waschen. Bei Bedarf das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und die Äpfel vierteln.
  3. Den Grünkohl in Streifen schneiden, das Weizengras in 4 cm lange Stücke schneiden.
  4. Alle Zutaten in den Entsafter geben.
muntermacher saft rezepte

Zur Unterstützung des Verdauungs-Systems

Darmreiniger

  • 1/4 Weißkohl
  • 2 Äpfel
  • 3 Möhren
  • 1/4 Fenchel
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Stängel Petersilie
  1. Vom Weißkohl die äußeren Blätter ablösen und in grobe Streifen schneiden.
  2. Die Äpfel, Möhren, Fenchel, Ingwer und Petersilie waschen.
  3. Bei Bedarf das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und die Äpfel vierteln. Die Möhren in grobe Streifen schneiden.
  4. Alle Zutaten in den Entsafter geben.
Darmreiniger - Rohkost Rezept für Entsafter und Saftpresse

Erleichtert das Abnehmen

Darmreiniger

  • 1 Gurke
  • 1 Limette
  • 2 Äpfel
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Handvoll Spinat
  • Ingwer
  • Minze
  • Petersilie
  1. Waschen Sie alle Zutaten gründlich. Schneiden Sie die Salatgurke in Stücke.
  2. Entfernen Sie von der Limette die Schale und vierteln Sie die Limette. Die Äpfel werden entkernt und in Sechstel geschnitten.
  3. Nun geben Sie nacheinander alles in den Juicer. Am besten gehen Sie folgendermaßen vor: zuerst die Gurke, danach die Limette, dann den Ingwer, den Blattspinat, die Petersilie und die Minze.
  4. Anschließend die Äpfel und zum Schluss den Sellerie.
saft zum abnehmen

Für ein starkes Gehirn

Brainpower

  • 100 g Babyspinat
  • 1 Avocado
  • 100 g Walnüsse
  • 2 TL Chiasamen
  • 2 TL Hanfsamen
  • 1 Glas Kokoswasser
  1. Die Walnüsse für mindestens 4 Stunden einweichen. Danach das Wasser abgießen.
  2. Den Babyspinat waschen. Die Avocado schälen, entkernen und vierteln.
  3. Alle Zutaten – bis auf die Chia- und Hanfsamen – in den Entsafter geben.
  4. Die Chia- und Hanfsamen über den Saft streuen oder einrühren.
happy vita gesunde rezepte brainpower

Zum Aufbau eines guten Immunsystems

Ingwer-Kurkuma-Shot

  • 3 cm Kurkuma
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 1 Glas Kokoswasser
  1. Das Kurkuma und den Ingwer waschen.
  2. Von der Zitrone die Schale entfernen und halbieren.
  3. Alle Zutaten in den Entsafter geben.
Power-Elixier - Rohkost Rezept für Entsafter und Saftpresse

Ideal zur Entgiftung des Körpers

ABC Saft

  • 1 Grapefruit
  • 1 Apfel
  • 1/2 Gurke
  • 3 cm Ingwer
  • 1/2 Rote Bete
  1. Von der Grapefruit die Schale entfernen und vierteln.
  2. Apfel, Gurke, Ingwer und Rote Bete waschen. Den Apfel vierteln und bei Bedarf das Kerngehäuse entfernen.
  3. Gurke in Stücke schneiden und Rote Bete vierteln.
  4. Alle Zutaten in den Entsafter geben.
abc saft entgiftung

Der beste Saft nach einem Workout

Sportlerdrink

  • 1/8 Wassermelone
  • 1 Glas Kokoswasser oder Saft einer frischen Kokosnuss
  • 1 Stängel Minze
  • 1/2 Limette
  1. Das Fruchtfleisch aus der Melone lösen und zerkleinern.
  2. Die Kokosnuss öffnen und den Saft abfüllen.
  3. Die Minze waschen, die Limette schälen.
  4. Alle Zutaten in den Entsafter geben.
Sportlerdrink - Rohkost Rezept für Entsafter und Saftpresse

Für Frauen zum Ausgleich des Hormon-Haushalts

Forever Young Saft

  • 2 Granatäpfel
  • 1 Stängel Lavendel
  • 8 Himbeerblätter
  • 5 Blätter Frauenmantel
  • 1 Glas Kokoswasser
  • 2 TL Leinsamen
  1. Die Granatäpfel entkernen.
  2. Lavendel, Himbeerblätter und Frauenmantel waschen.
  3. Bis auf den Leinsamen alle Zutaten in den Entsafter geben.
  4. Den Leinsamen zum Schluss über den Saft streuen.
Forever Young Saft - Rohkost Rezept für Entsafter und Saftpresse

Parasiten-Killer

Parasiten-Killer-Shot

  • 1 kleiner Rettich oder 6 Radieschen
  • 3 cm Ingwer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 Zitrone
  • 1 kleines Glas warmes Wasser
  • 1 EL Honig
  1. Rettich und Ingwer waschen, Rettich in grobe Stücke schneiden.
  2. Zwiebel und Zitrone schälen und beides vierteln.
  3. Rettich, Zwiebel und Ingwer mit dem Wasser in den Entsafter geben. In den Saftbehälter abfüllen und Honig einrühren.
saftrezepte-parasiten-killer-shot

Anti-Stress-Saft

Mineralienpower

  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 3 Möhren
  • 3 mittelgroßeTomaten
  • 1/3 Gurke
  • 1 Stängel Basilikum
  • 1/2 Rote Bete
  1. Staudensellerie, Möhren, Tomaten, Gurke und Basilikum waschen.
  2. Den Staudensellerie in Stücke, die Möhren und die Gurke in grobe Streifen schneiden und die Tomaten vierteln.
  3. Von der Roten Bete die Schale entfernen.
  4. Alle Zutaten in den Entsafter geben.
Rezept Gemüse im Glas

Entsafter & Slow Juicer für eine Saftkur

Warenkorb
Nach oben scrollen